Nächtliches Erlebniss / Weekly Update #2

Hallihallo!
Seit letzter Woche ist auf dem Blog einiges passiert, ihr seid unglaublich aktiv geworden, habt mir geschrieben, dass ihr gerne lest was ich schreibe und generell ist unsere kleine "Community" ein bisschen mehr zusammen gewachsen, was mich unglaublich stolz macht, hehe.
Kommen wir aber nun zum Update, weshalb ihr wahrscheinlich diesen Post ausgewählt habt (ach was Erik)
(random picture from paris, just to have a picture on here)
Geschehenes; Seit letzter Woche ist nichts besonderes passiert, ich bin wie immer auf Arbeit gegangen, habe mir hirnloses Zeug anhören müssen und Metall einsortiert, wie ein Zombie. Da hat der Mittwoch das Erste mal etwas Abwechslung in meinen Alltag gebracht, als wir uns bei einer Freundin zum trinken und Langos (schreibt man das so ?) essen getroffen haben. Es war ein super schöner, entspannter Abend, welcher den nächsten Arbeitstag und die damit angemessene Menge an Alkohol schnell vergessen lies, ups. Am Freitag ging es dann mit dem wahren Leben weiter!
Es war das Erste mal Ausgehen in Leipzig angesagt. Eine ziemlich spontane und auch sehr übermüdete Idee. Wir fuhren gegen 11 los und blieben bis ca. 1 Uhr in einem eher alternativen "Outdoorclub" und wechselten danach auf eine eher "niveaulose" Studentenparty. Die Musik war von den aktuellen Hits und Trash Titeln geprägt (meines Erachtens perfekt zum weggehen und lachen) und mindestens genauso trashig haben sich die anwesenden Personen verhalten.
Im Bett waren wir dann gegen 7:30, also ein sehr gelungener Abend.
Am Samstag folgte ein verwirrender Friseurbesuch (ich war zu spät da ich keinen Parkplatz gefunden hatte, der Friseur fragte mich wie es mir geht etc... und als ich antworten wollte, schrie er mich förmlich an, dass er zum reden wohl keine Zeit hätte und vollkommen im Stress wäre, OK) und daraufhin ein wenig Zeit mit der Familie. Gegen Abend hatte ich mir eigentlich vorgenommen ein weiteres mal auszugehen (seit dem ich arbeiten gehe, schöpfe ich das Wochenende vollkommen aus), meine Freunde waren aber leider zu müde. So gab es dann gegen 24:15 einen gewaltige Portion Pancakes, Obst und Nutella, auch nicht schlecht.
Am Sonntag schlief ich aus, war vollkommen in meiner social media Welt gefangen, bin mit meiner Familie essen gegangen und traf mich dann gegen Abend mit Lisa, um ein paar Bilder für ein neues Projekt zu shooten.  Somit war diese Woche aus meinem Leben auch wieder vorbei.

Pläne; Meinen ersten, sehr müden Arbeitstag habe ich hinter mir und morgen muss ich NICHT arbeiten gehen, juhu! Ich fahre morgen, gegen 4:30 mit dem Auto nach Berlin, habe ein Bewerbungsgespräch an einer Universität und werde den restlichen Tag dann noch in Berlin verbringen und gegen Abend wieder nachhause fahren. Ansonsten möchte ich diese Woche relativ viel auf dem Blog arbeiten um mir viel Freizeit für das anstehende Wochenende zu schaffen, welches mit Sicherheit die ein oder andere Geschichte mit sich bringen wird. Was dann aber letztendlich passiert, erfahrt ihr nächsten Montag!

Erik 

12 comments

  1. Kenne dieses Arbeitsleben nur zu gut :D Ich finde deine wöchentlichen Updates echt super, vor allem weil du einen angenehmen Text schreibst (den man nicht eine halbe Stunde lesen muss haha)!
    Hab dir übrigens eine DM geschrieben auf Insta :-)

    Darja xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Freut mich wirklich sehr, dass du meine Texte magst, vielen lieben Dank!

      Delete
  2. love your blog!
    xx
    http://thedemeler.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you, it really means a lot to me! x

      Delete
  3. Wie gerne ich solche Wochenrückblicke lese :)
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dann werde ich wohl damit weiter machen, hehe :-)

      Delete
  4. Wonderful architecture, love it!

    -xx, Sia
    http://www.siafoch.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. I love it as well, Paris is way too beautiful!

      Delete
  5. Das tolle Foto ist mir gestern sofort auf IG aufgefallen, auch, weil ich glaube, dass ich vor ebendieser tollen Pariser Fassade schonmal war :) Du hast wirklich einen ganz tollen Blog!

    xx Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wirklich? Das wäre ja verrückt hahah!
      Vielen, lieben Dank, das bedeute mir wirklich viel, so etwas zu hören :-)

      Delete
  6. Viel Glück bei deinem Bewerbungsgespräch :)
    With Love,
    Ami Coco by Amira

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank! Hat was gebracht, wurde angenommen :-)

      Delete

Professional Blog Designs by pipdig